Skip to main content

Nur die besten Produkte für Hunde - Persönlich ausgewählt!

Forschung trifft Hund: Neue Erkenntnisse zu Sozialverhalten

(5 / 5 bei 21 Stimmen)

34,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2018 15:38
Kategorie
AltersstufeFür alle Hunde geeignet
Besonderheiten

Anleitung für ein besseres Verständnis ihres Vierbeiners


Beschreibung

Forschung trifft Hund

Forschung trifft Hund! Die Forschung über Wölfe, Wale, Affen. Der Hund, bester Freund des Menschen, schien lange Zeit vergessen.

 

Weitere Informationen für Sie:

  • Doch das ändert sich, immer mehr Forschungsprojekte in Europa und den USA befassen sich mit dem Haushund
  • seiner Entwicklung, seinem Verhalten, seiner Intelligenz und seinen Emotionen.
  • Dr. Udo Gansloßer und Kate Kitchenham berichten über die Forscher und ihre Arbeit
  • fassen die interessantesten Ergebnisse zusammen

 

Top Kundenrezensionen:

  • Wenn man liest, was Forscher über das Verhalten unserer Haushunde so rausfinden, ist man oft versucht, mit den Schultern zu zucken – entweder, weil es jedem Hundebesitzer eh klar ist und er dafür keine wissenschaftlichen Belege braucht, weil man sich fragt, was man damit denn nun anfangen soll, oder weil es komplett unverständlich ist, was da eigentlich untersucht wurde bzw. was dabei rausgekommen ist. Damit wollen Dr. Udo Gansloßer und Kate Kitchenham aufräumen: Sie haben Forschungsarbeiten der letzten Jahre genauer angeschaut und für „normale Leser“ aufbereitet. Rausgekommen ist eine kunterbunte Sammlung bekannter und weniger bekannter Fakten rund um den besten Freund des Menschen. Spannend, unterhaltsam, lesenswert!
  • Da ich schon viel über Hunde weiß, war mit einiges schon bekannt. Beim Sozialverhalten hat die Erkenntnis meine Vermutung bestätigt. Hund mit Maulkorb ist besser als Hund immer an der Leine. Deshalb würde bei auffälligen Hunden doch ein Maulkorbzwang genügen. Ein Hund muss sich auch frei bewegen können – ein Leben immer an der Leine ist nicht artgerecht.
    Sehr interessant für mich war auch, dass die Fellfarbe des Hundes das Verhalten beeinflusst. Hunde mit dunklem Haarkleid sind lt Forschung psychisch stabiler und Immunsystem ist besser. Auch wird gut beschrieben, dass für Welpen die Umwelt in der Prägephase wichtiger ist als die Gene.
  • Sehr gut geschriebenes Buch.
    Bietet viel interessante Information über das Verhalten von Wölfen und wildlebenden Hunden. Mit einigen Rangfolgemythen wird gründlich aufgeräumt(von Herren erfunden, die Frau und Kinder nicht mehr dominieren durften?), mit denen wir unseren Hunden nicht gerecht werden.
    Und es wird durchaus diskutiert, wer jetzt was durchsetzen kann! (Spruch aus Hundeschule: wir diskutieren nicht mit unserem Hund, pauschal über alle Hunde, gleich wie geartet, übergezogen).


34,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2018 15:38